Auberge d'Or - Ferienwohnung im Saarland

Auszug aus einem Bericht der Saarbrücker Zeitung vom 18.07.2011 von Monika Jungfleisch

MSS

Rebecca Schampel und Markus Schäfer betreiben die „Auberge d’Or“ in Köllerbach FOTO: MJ

Die Köllertaler haben
Platz für die ganze Welt

Neben Urlaubern suchen viele Monteure eine Unterkunft

Urlaub im Köllertal? Gibt es dafür genügend Interessenten? Die Saarbrücker Zeitung wollte wissen, ob Ferienwohnungen und private Zimmervermietungen in Heusweiler, Riegelsberg und Püttlingen tatsächlich ein Renner sind. „Ja“, war die eindeutige Antwort, die wir in unserer nicht repräsentativen Umfrage erhielten.

Köllertal. Fragt man bei den Köllertaler Gemeindeverwaltungen nach und schaut sich im Internet um, dann erfährt man: Es gibt in den drei Köllertalkommunen ein beachtliche Anzahl an privaten Unterkunftsangeboten. Einzelzimmer, Doppelzimmer mal mit und mal ohne Küchenbenutzung sowie kleinere und größere Ferienwohnungen stehen für Reisende und Urlauber im Köllertal zur Verfügung. Für wen sind diese Angebote interessant?
„Für alle, die sich in unserer wunderschönen Region erholen und als Urlauber das Saarland mit all seinem Charme kennenlernen möchten“ erklärt Markus Schäfer aus Köllerbach. Er betreibt in der Grubenstraße die „Auberge d’Or“ und hat ausschließlich gute Erfahrungen mit Urlaubsgästen gemacht. „Viele unserer Gäste halten sich aus beruflichen Gründen einige Zeit im Saarland auf oder besuchen Freunde und Familie, bevorzugen jedoch eine eigene Unterkunft. Hier und da haben wir auch Gäste, die in der Nähe von Angehörigen sein möchten, die im Knappschaftskrankenhaus Püttlingen oder den SHG-Kliniken Völklingen behandelt werden. Wir hatten auch schon mal Gäste aus Riegelsberg, die wegen eines Wasserschadens im eigenen Haus kurzfristig eine möblierte Wohnung brauchten.“
Im Schnitt mieten Urlaubsgäste für eine Woche die geräumige Wohnung mit zwei Schlafzimmern, Küche, Bad, geräumigem Ess- und Wohnzimmer und Balkon. Die Gäste, die am weitesten nach Köllerbach angereist waren, kamen aus Kanada. Die meisten kommen aus Deutschland, häufig von der Ost- oder Nordsee, die vor allem wegen der Wanderwege im Saarland anreisen.

(Quelle: Saarbrücker Zeitung, 18.07.2011)

©Markus Schäfer    mailto info@auberge-dor.de Tel. 06806 300030